Bild

Anwendung 7

Gründung von Streifenfundamenten und Stützen (Neubau)

Aufgabenstellung
Beengte Zufahrtsverhältnisse z.B. durch Tore von Innenhöfen begrenzen die Anwendung herkömmlicher Verbau- oder Gründungsmethoden. Im dargestellten Beispiel werden abzutragende Bauwerkslasten von Stützen- und Streifenfundamenten über HDI-Säulen in den tiefer liegenden Baugrund abgeleitet und realisieren eine dauerhafte Bauwerksgründung.


Herausforderungen

  • Die Herstellung der HDI-Gründung für einen Neubau erfolgt unter beschränkten Platzverhältnissen in einem Innenhof. Die HDI-Anlage selbst wird außerhalb des begrenzten Innenhofes aufgestellt. Mit den vorhandenen HDI-Bohrgeräten können zudem gleichzeitig Bestandswände unterfangen und integriert werden.
7 – Gründung mit HDI-Säulen
7 – Gründung mit HDI-Säulen

Anwendungen

 

1 – Unterfangung Nachbargebäude

 

2 – Nachgründung im Keller

 

3 – Maul-Kanal

 

4 – Unterfangung Aufzug

 

5 – Pipe Eating

 

6 – Nachgründung

 

7 – Gründung mit HDI-Säulen

 

8 – Baugrubenwand zw. Leitungen